Background Image

Umweltpsychologie - Workshops

Unser umweltpsychologisches Wissen haben wir aufbereitet und geben damit seit zwei Jahren Vorträge, interaktive 2-stündige Workshops und intensive Tagesworkshops. Mit diesem Wissen können wir auch zu Euch kommen. Ob ihr die Erkenntnisse der Psychologie in einem Einführungsvortrag hören wollt oder mit uns gemeinsam eines Eurer Projekte analysieren: Wir gehen gerne auf eure Wünsche ein. Da wir selbst im Umweltschutz aktiv sind, kennen wir viele der Probleme, und sind interessiert an denen, die wir noch nicht kennen.

Wenn ihr Interesse an unseren Workshops habt, schreibt uns einfach an!

Screenshot




Wissen,
was einen Unterschied macht

In unseren Workshops führen wir ein umweltpsychologisches Modell ein, das euch kurz, bündig und praxisnah unterstützen kann, den Wandel voranzubringen. Gemeinsam diskutieren wir, wie sich das Wissen umsetzen lässt, und arbeiten konkrete Ableitungen für eure Projekte aus. Dies ergänzen wir mit wissenschaftlichen Studien und Beispielen aus der Praxis.

Ihr könnt das Modell auch im Handbuch selber nachlesen.

Handbuch lesen

Unsere Themen

Die Psychologie hat Wissen in vielen Bereichen, die für den Umweltschutz spannend sind.
Was interessiert euch besonders?"

Selbstwirksamkeit

„Ja, das bringt was!“ Damit Menschen etwas tun, müssen sie das Gefühl haben, etwas bewirken zu können. Wie können wir dieses Gefühl beim Thema Umweltschutz stärken?

Emotionen

„Weils mir Spaß macht!“ Umweltschutz löst meist negative Gefühle aus - aber auch positive! Wie können wir Umweltschutz zu etwas Schönem machen? Und wann sollten wir mit Angst arbeiten?

Gewohnheiten

„Vielleicht heute mal anders?“ Ob auf der Straße oder auf dem Teller: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Doch Gewohnheiten lassen sich ändern! Ihr wollt wissen, wie?

Soziale Norm

„Wer macht mit?“ Wir finden viele Erklärungen für unser eigenes Handeln. Doch manchmal machen wir etwas eigentlich nur, weil andere es auch tun. Lässt sich das für den Umweltschutz nutzen?

Verhaltenskosten

„Ist halt bequemer.“ Umweltschutz ist nicht immer leicht. Oft jedoch leichter als gedacht - wenn der Rahmen stimmt. Wie können wir Wandelhandeln einfacher machen?"

Vom Wissen zum Handeln

„Eigentlich würde ich gerne…“ Wer über die Probleme Bescheid weiß, handeln noch nicht. Dafür braucht es mehr. Wie können wir mehr als nur Wissen über die Probleme vermitteln?

Background Image

Wir kommen gerne auch zu euch



Kontakt

Teilnehmende    

  • "Ich habe super viel Praktisches aus dem Workshop mitnehmen können, was ich auf mein Engagement zu Hause direkt anwenden kann. Einfach toll!"

    Avatar
    Kristina
    Teilnehmerin der Degrowth Summerschool
  • "Ich fand die Methodik super spannend und bin motiviert, sie zu Hause mit noch mehr Inhalten zu füllen."

    Avatar
    Frieda
    Teilnehmerin der Sommerschule
  • "Der Workshop war kurzweilig, sehr gut aufgearbeitet und aufgebaut und zusätzlich mit vielen anschaulichen Beispielen und Anwendungsideen durchzogen. Nur zu empfehlen!"

    Avatar
    Sophie
    Lichten-
    stern
    Studentin der Universität Konstanz
  • "Die Kombination aus Theorie und Praxis fand ich richtig cool. Perfekt für mich und toll zu sehen, was man gemeinsam in Gruppen bewirken kann."

    Avatar
    Jan-
    Niklas
    Teilnehmer der Sommerschule
  • "Ich glaube, die Psychologie wird total unterschätzt und kann eigentlich total viel bewirken. Danke, dass ihr mir das gezeigt habt!"

    Avatar
    Lisa
    Teilnemerin der Sommerschule
  • "Euer Workshop hat mir Energie gegeben, mit meinem Engagement weiter zu machen. Danke dafür!"

    Avatar
    Corinna
    Teilnehmerin der Sommerschule
  • "Ich habe tolle Strategien kennen gelernt, die ich anwenden und zusammen mit meiner Lokalgruppe effektiv umsetzen kann."

    Avatar
    Andreas
    Teilnehmer der Sommerschule
  • "Ein super gehaltvoller Workshop, bei dem ich inhaltlich und methodisch sehr viel mitnehmen konnte. Anders kann man das nicht zusammenfassen. Vielen Dank dafür."

    Avatar
    Jan
    Teilnehmer der Sommerschule